TSV Notzingen – TSV Ebersbach 4:0 (1:0): Nach dem Aus im Elfmeterschiessen gegen den TSV Weilheim im Halbfinale sagte TSVN-Trainer Ronald Witt zu seinen Spielern: „Das wir das Finale nicht erreicht haben ist gerecht, denn mit unser gezeigten Leistungen hätten wir den Turniersieg nicht verdient.“ Trotz allem zeigte seine Mannschaft im kleinen Finale eine ansprechende Leistung und hatte keine große Mühe seiner Favoritenrolle gerecht zu werden. Von Beginn an entwickelte sich ein munteres Spielchen mit klaren Vorteilen für den Bezirksligisten. Deshalb ließ die erste Einschussmöglichkeit für die Eichert-Elf auch nicht lange auf sich warten. Nach einer mustergültigen Vorarbeit von Daniel Deuschle trifft Nelson Abrantes das Leder nicht richtig so das der Schussversuch  für Torwart Durdu Ertan kein Problem  darstellte (16.). Danach wurde der Notzinger Übungsleiter von Schiedsrichter Cevat Altuntas auf die Zuschauerränge verbannt. „Nach dreimaligen Reklamieren gegen meiner Schiedsrichterassistenten blieb mir nichts anderes übrig“, erläutere Altuntas. Die Eichert-Kicker zeigten sich wenig beeindruckt und waren weiter bemüht das Führungstor zu erzielen, aber gegen die dicht gestaffelte Ebersbacher Abwehr gab es kaum ein durchkommen. Der Notzinger Führungstreffer fiel erst kurz vor der Halbzeitpause durch einen gut getimten Kopfball von Mario Mettang (29.). Die einzige Möglichkeit für den B-Ligisten ergab sich kurz nach dem Seitenwechsel durch Spielertrainer Birant Sentürk der sich glänzend durchsetzten konnte aber sein Schuss ging haarscharf am Notzinger Gehäuse vorbei (32.). Nur vier Minuten später sorgte Nelson Abrantes für die Vorentscheidung. Obwohl der TSV Notzingen am Ende „nur“ den dritten Platz  belegte war TSVN-Trainer Ronald Witt zufrieden: „Wir sind mitten in der Vorbreitung und ich konnte insgesamt 22 Spieler einsetzen.“

TSV Notzingen: Yildirim – Lukic, Uhlig, Hanselka, Ruzic – Scheiben, Luik (31. Schwarz), Deuschle, Mettang – Bahcekapili, Abrantes.

TSV Ebersbach: Ertan – Oztürk, Özkurt, Kilic, Arslan (38. Coban) – Durmus, Sentürk, Memis, Albayrak – Yarci, Cakar.   

Tore: 1:0 Mario Mettang (29.), 2:0 Nelson Abrantes (36.), 3:0 Daniel Deuschle (42.), 4:0 Pascal Scheiben (52.).

 

--- zurück ---

Home: www.teckbotenpokal-2008.de