TSV Boll – GSV Dürnau II 3:0 (1:0): Auf dem Papier eigentlich eine klare Sache: Der neue Landesligist, der mit der kompletten ersten Mannschaft angetreten ist, gegen den GSV Dürnau II aus der Kreisliga B. Doch auf dem Rasen sah man den Klassenunterschied kaum. Beide Mannschaften kombinierten sicher und erspielten sich viele Torchancen. „Wir wussten was uns erwartet, nach dem 1:1 im Bad Boll-Turnier vor ein paar Tagen“, meinte ein nicht überraschter Boller Kapitän Oliver Harbar zum Spiel. Die Kurstädter taten sich nach dem Trainingslager der letzten Tage sichtlich schwer, den Gut mitspielenden Gegner in die Schranken zu weisen. Ausschlaggebend war die mangelnde Chancenverwertung der Dürnauer, damit es nicht zu einer Überraschung gekommen ist. Überragend waren beide Keeper, die mit Ihren Paraden die Schützen immer wieder zur Verzweifelung brachten.

Tore: 1:0 Oliver Harbar (27.), 2:0 Michael Clauss (46.), 3:0 Mustafa Ünal (56.).

 

--- zurück ---

Home: www.teckbotenpokal-2008.de