TSV Jesingen – FC Unterensingen n.E. 4:5, 1:1 (0:0): „Nach dem anstrengenden WFV-Pokalspiel gestern Abend, waren meine Jungs einfach platt“, nahm Jesingen-Trainer Viktor Oster sein Team in Schutz. Ja, man merkte wahrhaftig, dass sie keinen fitten Eindruck hinterließen. Kaum Chancen in den 60 Minuten, ebenso wie auf Unterensinger Seite. Eine unglückliche Szene verschaffte dem FC den Ausgleich, als sich Alexander Schröder und Torwart Alex Feeß missverstanden. Schröder wollte zum Keeper zurück köpfen, der allerdings stand schon einen Meter hinter ihm und konnte daraufhin den ins Tor springenden Ball nicht mehr aufhalten.

Tore: 1:0 Heiko Blocher (33. Foulelfmeter), 1:1 Alexander Schröder  (39. Eigentor). Elfmeterschießen: Unter anderem, Michael Pankin (Jesingen) verschießt beim Stand von 4:4, Michael Thon (Jesingen) verschießt beim Stand von 4:5

 

--- zurück ---

Home: www.teckbotenpokal-2008.de