VfL Kirchheim II – TSV Notzingen 0:1 (0:1): Gleich nach Spielbeginn wurde die Begegnung wegen des verstorbenen Ehrenvorsitzenden Walter Schempp unterbrochen, deshalb spielte der TSV Notzingen auch in Trauerflor. Der Bezirksligist verpasste es schon in der ersten Halbzeit für klare Verhältnisse zu sorgen. Allen voran Nelson Abrantes der gleich zweimal frei vor dem Tor das Leder nicht unterbringen konnte. Dadurch mussten die Eichert-Kicker  um den Einzug ins Viertelfinale bis zum Schluss bangen. Die beste Chance zum Ausgleich hatte VfL-Spieler Taskin Isci diese wurde aber vom Notzinger Abwehrchef Roland Keck in höchster Not vereitelt. Tor: 0:1 Nelson Abrantes (5.)

 

--- zurück ---

Home: www.teckbotenpokal-2008.de