SF Jebenhausen – TSV Ebersbach 1:2 (1:0): Kaum zu glauben, welch Krimi noch aus dieser anfangs langweiligen Begegnung wurde. Der TSV der verdiente Sieger, denn sie waren es, die Tempo in das Spiel brachten und den Rückstand aus der ersten Hälfte wett machten. Mit Felice Franza, der durch sein siebtes Tor nochmals einen Schritt näher zur Torjägerkrone kommt, und Ahmet Yarai drehten sie binnen sechs Minuten das Spiel. Zwei Platzverweise kurz vor dem Ende, halten die Freude des TSV allerdings in Grenzen. Das Highlight der ersten Halbzeit? – Ein Paragleiter, der tief über dem Sportplatz seine Runden kreiste. Man hatte zu diesem Zeitpunkt als Zuschauer mehr davon, ihn zu beobachten, anstatt das Spiel.

Tore: 1:0 Ömer Nehir (24.), 1:1 Felice Franza (38.), 1:2 Ahmet Yarai (44.) Besondere Vorkommnisse: Rote Karte für Yücel Bayrakli (49./Unsportlichkeit), Gelb-rote Karte für Selcuk Memis (beide Ebersbach) (49./wiederholtes Foulspiel)

 

 

--- zurück ---

Home: www.teckbotenpokal-2008.de