TSV Ebersbach – TSG Zell: 4:1 (2:0): Für weiter Furore sorgte der B-Ligist auch im Achtelfinale. Vor allem in der ersten Halbzeit waren die Elf von TSV-Spielertrainer Birant Sentürk die klar bessere Mannschat und münzte dies auch in Tore um. Nach dem Seitenwechsel verpasste die TSG Zell dem Spiel eine Wende zu geben als Dino Scroppo einen Foulelfmeter zwei Meter über das Tor schoss (32.). Danach verflachte die Partie und der TSV Ebersbach sorgte 18 Minuten vor Schluss durch das dritte Tor für die endgültige Entscheidung. Tore: 1:0 Israhil Kilic (21./Foulelfmeter), 2:0 Burak Albayrak (26.), 3:0 Felice Franza (42.), 4:0 Ramazan Durmus (47.), 4:1 Dino Scroppo (52.) Besondere Vorkommnisse: Gelb Rote Karte für Ramazan Durmus (57./TSVE) wegen Unsportlichkeit

 

--- zurück ---

Home: www.teckbotenpokal-2008.de