TSV Schlierbach – TSV Ötlingen 0:3 (0:2): Die Ötlinger brauchten ein paar Minuten bis sie in Schwung kamen. Dann war es fast ein Powerplay auf das Schlierbacher Tor. Die gelegentlichen Befreiungsangriffe der Schlierbacher sorgten nicht für genügend Entlastung und so waren Tore unvermeidbar. „Wir waren im Spielaufbau noch zu nervös, doch das Ergebnis passt“, sagte der 0:1 Torschütze Jan Müller zum Spiel. In der zweiten Halbzeit drehte Schlierbach auf, konnte daraus aber kein Kapital schlagen.

Tore: 0:1 Jan Müller (12.), 0:2 Timo Meißner (24.), 0:3 Rolf Benning (39.)

 

--- zurück ---

Home: www.teckbotenpokal-2008.de