TSV Bad Boll – FC Frickenhausen II 1:0 (1:0): Zweimal rettete der ehemalige VfL-Torwart Ben Brenken in einer 1:1-Situation gegen einen heransprintenden Boller Angreifer, doch fünf Minuten vor der Pause musste der Frickenhausens Neuzugang das erste und einzige Mal hinter sich greifen. Die zweite Mannschaft des FCF probierte nach dem Wechsel immer wieder die Boller Defensive mit schnellen Angriffen zu übertölpeln. „Wir wollten konsequent Konter fahren“, so Frickenhausens kickender Pressewart Dirk Schwarz, „aber trotz einiger vielversprechender Szenen haben wir unterm Strich keine zwingenden Torchancen herausgearbeitet.“ Der Boller Sieg war letzlich verdient – auch wegen der reiferen Spielanlage. Tor: 1:0 Jens Kern (25.).

 

--- zurück ---

Home: www.teckbotenpokal-2008.de