SF Dettingen II – TSV Ötlingen 2:3 (2:0): Furios legten die Ötlinger los, mit dem Anspiel und einem schnellen Pass in die Tiefe musste Dettingens Torhüter gleich in höchster Not retten. Doch auch negativ legten der TSVÖ los, mit einer Notbremse in der dritten Minute. Der daraus resultierende Freistoß markierte die 1:0-Führung für die SFD. Nach dem Handspiel und dem verwandelten Elfmeter zum 2:0 schien alles klar zu sein. Doch Ötlingen gab sich nicht geschlagen und schaffte innerhalb von zwei Minuten den Ausgleich. Kurios waren der Siegtreffer und die Tatsache, dass die SFD es trotz Überzahl nicht schaffte das Spiel nach Hause zu bringen.

Tore: 1:0, 2:0 Salih Ileli (3., 14./Handelfmeter), 2:1 Rolf Benning (42.), 2:2 Hayri Eren (44./Foulelfmeter), 2:3 Rolf Benning (46.). Besondere Vorkommnisse: Rote Karte Johannes Focht (3./Notbremse), Jan Müller (14., Hand auf der Linie).

 

--- zurück ---

Home: www.teckbotenpokal-2008.de