FC Unterensingen – TSV Ötlingen 1:2 (1:1): Da haben sich die Unterensinger wohl etwas zu früh auf das 1:1-Unentschieden verlassen, welches ihnen zum Erreichen der KO-Runde gereicht hätte. Aber auch nach dem Gegentor hatte man als Zuschauer zu keiner Zeit das Gefühl, dass sie den unbedingten Willen besitzen, das Spiel noch zu drehen. Der TSV, mit einer soliden Leistung, brachte das Ergebnis ohne jegliche Gefahr über die Zeit. Einzigstes Highlight auf Seiten des FC Unterensingen, das herrliche Führungstor. Nach einem Schuss aus 20 Metern zappelte der Ball links oben im Netz.

Tore: 1:0 Roberto Misciali (9.), 1:1 Sandro Giacobbe (13.), 1:2 Hayri Eren (46.)

 

--- zurück ---

Home: www.teckbotenpokal-2008.de