TSV Holzmaden – TV Neidlingen 1:3 (0:1): Obwohl die Neidlinger die eindeutig bessere Mannschaft waren, das schönste heraus gespielte Tor erzielte der TSV Holzmaden. Dennoch war Holzmadens Trainer Helmut Hartmann nach der Begegnung sichtlich verärgert: „Der Einsatzwille meiner Mannschaft war eine Frechheit.“ Die Neidlinger hätten bei besserer Chancenauswertung durchaus noch höher gewinnen können. Nach drei Gruppensiegen in Folge hat der TV Neidlingen eine gute Visitenkarte hinterlassen und es kann von diesem Team noch einiges erwarten werden. Trotz allem will Spielertrainer Oliver Sekan seine Spieler nicht unter Druck setzen: „Wir haben uns kein Ziel gesetzt.“  Tore: 0:1 Markus Bäurle (8.), 0:2 Gottfried Binder (39.), 0:3 Markus Binder (45.), 1:3 Simon Kunfalvi (49.).

 

--- zurück ---

Home: www.teckbotenpokal-2008.de